Das war unsere Aufführung im September 2011:

Kinder Musical „Die verbotene Musik“ im Kulturzentrum Dreispitz

Am Samstag, 10. September fand im Kulturzentrum Dreispitz in Kreuzlingen die Premiere (Uraufführung) des Kinder Musicals „Die verbotene Musik“ statt, eine weitere grosse Gemeinschaftsproduktion der Musikschule Kreuzlingen und des Tanz Zentrums Kreuzlingen, deren Zusammenarbeit inzwischen noch intensiver geworden ist.

Schon seit Monaten wurde im Tanz Zentrum Kreuzlingen in den Tanz– und Theaterklassen geprobt, Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren schlüpften in Rollen, lernten Texte und studierten Tänze aus verschiedenen Tanzrichtungen ein: Ballett, Jazzdance, Steptanz, Stockrhythmus, Flamenco. In der Musikschule übten die Instrumentalisten ihre Musikstücke: Geigen, Viola, Cello, Flöte, Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune, Akkordeon, Trommel gab es im Musical zu hören, obwohl die Musik in diesem Musical ja eigentlich „verboten“ war!

Handlung

Der König ist ungehalten. Überall ist Musik! Jeder macht Musik! Und er kann nicht schlafen! In einem Land, in dem das Musizieren, Singen und Tanzen zum täglichen Leben gehört, kann man nicht verstehen, weshalb sich der König beklagt. Und eines Tages verbietet der König die Musik sogar im ganzen Land. Aber .…. Musik kann man doch nicht verbieten! Das geht doch nicht! .….. Doch es geht, .….… aber es ist nicht gut.….… gar nicht gut!

Uraufführung

Die verbotene Musik“ ist ein „Musi-Tanzical“ gespielt, getanzt, gesungen und musiziert von Kindern und Jugendlichen des ZENTRUMS FÜR MUSIK UND TANZ, Kreuzlingen (Tanz Zentrum und Musikschule Kreuzlingen) sowie Jugendlichen der Begabtenförderung Musik, Thurgau, und ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Es ist nun schon das vierte gemeinsame Musical-Projekt des Tanz Zentrums und der Musikschule unter der Leitung von Hartmut Wendland und Sonny Walterspiel.

Das Besondere an diesen gemeinsamen Projekten ist die Verschmelzung von Musik, Theater, Tanz, Bühnenbild und Kostümen: Sonny Walterspiel, Leiterin des Tanz Zentrums, schreibt eine Geschichte, zugeschnitten auf die Theater– und Tanzklassen und führt Regie, Musikschulleiter Hartmut Wendland komponiert die Musik dazu und ist für die musikalische Leitung verantwortlich. Das Lehrerteam des Tanz Zentrums choreografiert die Tänze und die Kreuzlinger Künstlerin Franziska Högger entwirft Bühnenbild und Kostüme.

Die verbotene Musik“ wurde nicht nur für die ca. 100 beteiligten Kinder und Jugendlichen sondern auch für die vielen Zuschauer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Eine Walter-Wend-Spiel-Land-Produktion Idee, Buch, Regie: Sonny Walterspiel, Tanz Zentrum

Komposition, Lyrics, Musikalische Leitung: Hartmut Wendland, Musikschule Kreuzlingen

Back to top